Logo Hoppe Kovacevic Götzberger Header
Logo Hoppe Kovacevic Götzberger Header

Datenschutzhinweise

Der Nutzung von im Rahmen der Datenschutzhinweise veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Der Betreiber der Seite behält sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Nachstehende Hinweise geben Auskunft darüber, ob und inwieweit personenbezogene Daten bei der Nutzung dieser Website erhoben bzw. verarbeitet werden, wofür diese Daten genutzt werden und zu welchem Zweck.

Ihre personenbezogenen Daten werden entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften und diesen Datenschutzhinweisen behandelt.

 

Allgemeine Informationen: Betroffenenrechte

Recht auf Widerruf der Einwilligung:
Art. 7 Abs. 3 DSGVO

Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung können Sie jederzeit widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung jedoch nicht berührt.

Recht auf Auskunft:
Art. 15 DSGVO

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten.

Recht auf Berichtigung:
Art. 16 DSGVO

Weiterhin haben Sie das Recht auf Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und das Recht auf Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten.

Recht auf Löschung und Einschränkung der Verarbeitung:
Art. 17 und 18 DSGVO

Sie können die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, insoweit die gesetzlichen Voraussetzungen dafür vorliegen.

Recht auf Unterrichtung:
Art. 19 DSGVO

Der Verantwortliche ist verpflichtet, Empfängern Ihrer personenbezogenen Daten die von Ihnen gewünschte Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, insoweit dies möglich ist und/oder mit keinem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Der Verantwortliche ist dazu verpflichtet, Sie über diese Empfänger zu informieren.

Recht auf Datenübertragbarkeit:
Art. 20 DSGVO

Insoweit Sie in die Verarbeitung personenbezogener Daten eingewilligt haben bzw. ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen das Recht auf Datenübertragbarkeit zu. Sie haben außerdem das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen zu einem anderen Verantwortlichen übermitteln zu lassen (soweit dies technisch umsetzbar ist). Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch jedoch nicht beeinträchtigt werden.

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung:
Art. 21 DSGVO

In bestimmten Fällen haben Sie das Recht, gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche wird dann die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten. Insoweit zwingende schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, verweigert der Verantwortliche Ihr Begehren. Dies ist auch der Fall, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Recht auf Widerspruch gegen Direktwerbung:
Art. 21 Abs. 2 DSGVO

Betreibt der Verantwortliche Direktwerbung, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten mit dem Zweck der Direktwerbung einzulegen. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten werden dann nicht mehr zum Zweck der Direktwerbung verarbeitet.

Automatisierte Entscheidungen einschließlich Profiling:
Art. 22 DSGVO

Sie haben das Recht, keiner ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen haben Sie das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung.

Drittlandübermittlung:
Art. 46 ff., Art. 49 Abs. 1 DSGVO

Sollte eine Übermittlung personenbezogener Daten an einen Empfänger in einem Drittland oder an eine internationale Organisation erfolgen, erhalten Sie die Möglichkeit, eine Kopie der geeigneten Garantien zu erhalten.

In Bezug auf die Übermittlung personenbezogener Daten an Empfänger in Drittländern, diese Website betreffend, sind entsprechende Nachweise bereits in diesen Hinweisen aufgeführt.

Hierfür wenden Sie sich bitte per E-Mail an: admin(at)steuerberater-ehp.de

In Bezug auf die Übermittlung personenbezogener Daten an Empfänger in Drittländern, diese Website betreffend, sind entsprechende Nachweise bereits in diesen Hinweisen aufgeführt.

Recht auf Beschwerde:
Art. 78 DSGVO

Es steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde, einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Zuständige Aufsichtsbehörde:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Postfach 1349
91504 Ansbach

Telefon: +49 (0)981. 18 00 93 0
E-Mail: poststelle(at)lda.bayern.de

Datenweitergabe in datenschutzrechtlich nicht sichere Drittstaaten

Diese Website verwendet Plugins von Unternehmen mit Sitz in datenschutzrechtlich nicht sicheren Drittstaaten sowie den USA. Plugin-Anbieter sind ggf. nicht nach EU-US-Data Privacy Framework (DPF) zertifiziert. Ihre personenbezogenen Daten können in diese Staaten übertragen und dort verarbeitet werden.

In datenschutzrechtlich unsicheren Drittstaaten kann kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau garantiert werden. Eine Datenübertragung in die USA ist dann zulässig, wenn der Empfänger von Daten eine Zertifizierung unter dem sog. EU-US Data Privacy Framework (DPF) besitzt oder über geeignete zusätzliche Garantien verfügt. Der DPF soll die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards bei der Datenverarbeitung in den USA gewährleisten. Zertifizierte Unternehmen verpflichten sich, diese Standards einzuhalten.

Informationen zu Übermittlungen an Drittstaaten einschließlich der Datenempfänger finden Sie in diesen Datenschutzhinweisen.

Datenschutzhinweise nach Art. 13 f. DSGVO

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Steuerberater Hoppe, Kovačević und Götzberger PartG mbB

Verantwortliche (auch im Sinne des Datenschutzes)

Steuerberater Dipl.-Betriebswirt (FH) Christian Hoppe
Steuerberater Tomislav Kovačević

Sitz der Kanzlei

München (Amtsgericht München PR2357)

Rechtsform der Kanzlei

Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung (PartG mbB)

Rechtmäßigkeit der Verarbeitung personenbezogener Daten

Bedingungen für die Einwilligung

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO:

Für die Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten ist eine Einwilligung der betroffenen Person notwendig und eingeholt worden.

Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO:

Eine Verarbeitung personenbezogener Daten ist für die Erfüllung eines Vertrages notwendig, dies umfasst auch die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO:

Die Kanzlei unterliegt einer rechtlichen Verpflichtung, personenbezogene Daten zu verarbeiten.

Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO:

Eine Verarbeitung personenbezogener Daten in Bezug auf lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person ist notwendig.

Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO:

Eine Verarbeitung dient der Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse, die uns übertragen worden ist.

Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO:

Die Wahrung berechtigter Interessen der Kanzlei oder eines Dritten überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person.

Art. 7 Abs. 1 DSGVO:

Verantwortliche müssen nachweisen können, dass Betroffene in die Verarbeitung eingewilligt haben, insoweit die Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht.

Löschung und Speicherfristen

Sobald der Zweck der Speicherung entfällt, werden personenbezogene Daten der betroffenen Person gelöscht oder gesperrt. Wenn allerdings durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften eine entsprechende Speicherfrist vorgeschrieben ist, sind diese Speicherfristen einzuhalten. Sobald eine solche Speicherfrist abläuft, erfolgt eine Sperrung oder Löschung der Daten, es sei denn, eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht weiterhin.

In diesen Datenschutzhinweisen wird auf eine explizite Speicherdauer gesondert hingewiesen, insoweit diese bei einzelnen Cookies bzw. verwendeten Plugins vorhanden ist.

SSL- oder TLS-Verschlüsselung

Diese Website nutzt zum Schutz vertraulicher Inhalte eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie können dies daran erkennen, dass die Adresszeile im Browser ein “https://” sowie ein Schloss-Symbol ausweist.

Ist diese Verschlüsselung aktiviert, können an uns übermittelte Daten nicht von Dritten gelesen werden.

Informationen zum Erstkontakt

Im Falle des Erstkontakts sind wir gemäß Art. 12 ff. DSGVO verpflichtet, Ihnen datenschutzrechtliche Pflichtinformationen zur Verfügung zu stellen.

Wenn Sie uns unter den auf unserer Website angegebenen E-Mail-Adressen oder Fax- und Telefonnummern kontaktieren, wird Ihre Anfrage (inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten) zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens gespeichert und verarbeitet.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, insoweit die Anfrage mit der Vertragserfüllung oder mit der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen in Zusammenhang steht.

Ansonsten haben wir ein berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung der Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder an Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), insoweit diese abgefragt worden ist. Die von Ihnen übersandten Daten im Rahmen einer Kontaktanfrage verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gesetzliche Bestimmungen, z. B. gesetzliche Aufbewahrungsfristen, bleiben hiervon unberührt.

Empfänger von personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten werden gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO nur nach ausdrücklicher Einwilligung Ihrerseits weitergeben.

Personenbezogene Daten werden durch den Betreiber ausschließlich zur Vertragserfüllung an Dritte weitergegeben (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Eine Datenweitergabe kann aufgrund gesetzlicher Vorschriften gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c und e DSGVO erfolgen.

Es können Daten aufgrund Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO weitergegeben werden (berechtigtes Interesse).

Gem. § 6 Abs. 1 lit. f können Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen weitergegeben werden und kein Grund für ein überwiegend schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe von Daten seitens der betroffenen Person besteht.

An Auftragsverarbeiter werden personenbezogene Daten ausschließlich aufgrund eines Auftragsverarbeitungsvertrages weitergegeben (§ 28 DSGVO).

Datenerfassung auf dieser Website

Website Hosting

Wir hosten die Inhalte dieser Website bei folgendem Anbieter:

IONOS
Elgendorfer Str. 57
56410 Montabaur

(nachfolgend IONOS)

Die Datenschutzerklärung von IONOS finden Sie unter: https://www.ionos.de/terms-gtc/datenschutzerklaerung

Mit IONOS besteht ein Auftragsverarbeitungsvertrag.

WebAnalytics

Wenn Sie unsere Website besuchen, erfasst IONOS automatisiert verschiedene Daten in anonymisierter Form durch Pixel oder Logfiles. Es werden keine Cookies eingesetzt, um personenbezogene Daten zu schützen. Die beim Website-Aufruf übermittelten Daten werden direkt anonymisiert und ohne Bezug zum Nutzer verarbeitet. IONOS gibt an, ein berechtigtes Interesse an Sicherheit und Stabilität des Angebots sowie an statistischen Auswertungen zu haben. Folgende Daten werden erhoben:

  • Referrer (zuvor besuchte Website)

  • Angeforderte Website oder Datei

  • Browsertyp und Browserversion

  • Verwendetes Betriebssystem

  • Verwendeter Gerätetyp

  • Uhrzeit des Zugriffs

  • IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Ortes des Zugriffs verwendet)

Tracking und Logging sind standardmäßig aktiviert und können nicht deaktiviert werden.

Informationen über die Datenerhebung und -verarbeitung durch WebAnalytics: https://www.ionos.de/hilfe/datenschutz/datenverarbeitung-von-webseitenbesuchern-ihres-11-ionos-produktes/webanalytics

Anonymisiert erhobene Daten werden 8 Wochen lang bei IONOS gespeichert.

Der Website-Betreiber greift zu keiner Zeit auf die von IONOS erhobenen Daten zurück.

Diese werden weder an Dritte weitergegeben, noch findet ein Transfer in Drittstaaten außerhalb der EU statt.

Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Verwendung von IONOS als Web-Hoster und an einer zuverlässigen Darstellung unserer Inhalte aufgrund Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. WebAnalytics ist vertraglicher Bestandteil mit dem Hoster (Art. 6 Abs. 1 lit. b). Sofern eine Einwilligung beim Betreten der Website eingeholt worden ist, erfolgt die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a und § 25 Abs. 1 TDDDG.

Da bei IONOS WebAnalytics keine personenbezogenen Daten gespeichert oder verarbeitet werden, besteht keine Möglichkeit einer Löschung. Grundsätzlich besteht jederzeit das Recht auf Auskunft, Berichtigung bzw. Löschung sowie Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten. Sie können die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten auch jederzeit widerrufen (im Abschnitt COOKIES unter WIDERSPRUCHS- und BESEITIGUNGSMÖGLICHKEIT).

Cookies

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Viele Browser haben eine “Do Not Track”-Funktion, die Sie nutzen können. Die Ausführung von Script-Code in Ihrem Browser können Sie deaktivieren oder einen Script-Blocker installieren.

Deaktivieren Sie nicht notwendige Cookies für unsere Website, kann diese ggf. nicht mehr vollumfänglich genutzt werden.

Deaktivieren Sie Script-Code auf unserer Website, können Sie den News-Bereich und den Webchat nicht nutzen.

Beschreibung der Datenverarbeitung

Es werden Cookies verwendet. Bei Cookies handelt es sich um Dateien, die vom Browser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden, sobald ein Nutzer eine Website aufruft. Dieses Cookie enthält eine Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Zweck der Datenverarbeitung

Technisch notwendige Cookies gewährleisten die Funktionalität von Websites. Ohne diese Cookies würde die Website nicht dargestellt werden können.
Technisch nicht notwendige Cookies gewährleisten die Usability von Websites, erheben statistische Daten oder ermöglichen einen leichten Zugang zu externen Anbietern wie YouTube, Facebook oder Google Maps. Die Website funktioniert ohne diese Cookies inhaltlich, Sie können jedoch ohne diese Cookies nicht auf externe Inhalte zugreifen.

Widerspruch- und Beseitigungsmöglichkeit

Ihre Einwilligung in technisch nicht notwendige Cookies können Sie jederzeit widerrufen. Werden diese Cookies deaktiviert, kann dies die Funktionalität von Websites maßgeblich einschränken.

Die erfassten Daten werden gespeichert, bis wir zur Löschung aufgefordert werden oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt.

Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben davon unberührt.

Alle notwendigen Informationen über auf dieser Website genutzten Services (Name, Beschreibung, Cookie-Speicherdauer, Zweck und Typ des jeweiligen Cookies), deren Provider und die Möglichkeit, der Nutzung von nicht notwendigen Cookies zuzustimmen oder diese abzuwählen und Ihre Einwilligung zurückzunehmen, erhalten Sie hier:

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Art. 25 Abs. 2 TDDDG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO: Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notwendiger, essenzieller Cookies

Art. 6 Abs. 1 lit. a i.V. m. Art. 7 Abs. 1 DSGVO und § 25  Abs. 1 TDDDG : Einwilligung von Betroffenen muss verpflichtend eingeholt werden für den Einsatz technisch nicht notwendiger Cookies

PHP-Session-Cookie

Cookie-name: PHPSESSID

Dieses essenzielle Cookie gewährleistet, dass alle, auf PHP basierenden Websites vollständig und mit dem vorgesehenen Funktionsumfang angezeigt werden können. Das Cookie speichert und identifiziert eine Session-ID des Nutzers, um Inhalte verwalten zu können. Das Cookie wird zum Ende der Sitzung gelöscht.
Die Verwendung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer möglichst korrekten Darstellung seiner Website.

Plugin Cookie Consent von Borlabs

Cookie-Name: borlabs-cookie

Um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies in Ihrem Browser einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren, nutzen wir die Cookie Consent Technologie von Borlabs Cookie.

Anbieter: Borlabs (Benjamin A. Bornschein, Georg-Wilhelm-Str. 17, 21107 Hamburg)

Ein essenzielles Cookie wird direkt beim Betreten der Website gespeichert. Die von Ihnen erteilten Einwilligungen oder ein Widerruf der Einwilligung wird gespeichert und entsprechend dokumentiert. Die Daten werden dabei lokal gespeichert und nicht an Borlabs weitergegeben.

Durch eine zufällig generierte Nutzer-ID (UID) werden folgende Daten erhoben: Cookie-Laufzeit, Cookie-Version, Domain und Pfad der Website, die von Ihnen gewählten Einwilligungen.

Cookies werden 60 Tage gespeichert.

Datenverarbeitung von Borlabs Cookie Consent Plugin: https://de.borlabs.io/kb/welche-daten-speichert-borlabs-cookie

Es besteht kein Auftragsverarbeitungsvertrag, da keine Informationen an den Anbieter Borlabs übermittelt werden. Alle Angaben werden lokal dokumentiert.

Der Einsatz der Cookie Consent Technologie erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen, Einwilligung zu verwalten und rechtskonform zu dokumentieren. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, Art. 7 Abs. 1 DSGVO.

Plugin CMS WordPress

Cookie-Name: wp_lang

Cookie-Name: wordpress_test_cookie

Diese Website wurde mit dem CMS WordPress erstellt. Einstellungen, bei denen WordPress nicht notwendige Cookies setzt, wie z. B. Kommentarfunktion, Emojis, Avatare, Formulare, Login-Funktionen oder Analyse-Tools wurden bewusst deaktiviert, um die Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten auf unserer Website so gering wie möglich zu halten.

Anbieter: Automattic Inc. (60, 29th Street, #343, San Francisco, CA 9410, USA)

Das Cookie ‘wordpress_test_cookie’ überprüft, ob der Browser Cookies akzeptiert. Das Cookie ‘wp_lang’ eruiert und speichert die Spracheinstellungen des Browsers.

Die Cookies werden am Ende der Sitzung gelöscht.

Datenschutzerklärung: https://automattic.com/de/privacy/

Es besteht kein Auftragsverarbeitungsvertrag, da keine personenbezogenen Daten an den Anbieter übermittelt werden.

Die Verwendung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer effektiven und korrekten Darstellung der Website.

Verwendung von Plugins ohne Cookie-Setzung

Google Fonts

Diese Website nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten sogenannte Google Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Google Fonts sind lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Google findet dabei nicht statt.

Font Awesome

Diese Website nutzt zur einheitlichen Darstellung Font Awesome. Font Awesome ist lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Fonticons, Inc. findet dabei nicht statt.

Plugin Wordfence

Wordfence dient dem Schutz unserer Website (Cyber Security Management) vor Brute-Force-Attacken, Viren und Malware. Wordfence verwendet Authentifizierungs-Cookies, um ausschließlich Administratoren dieser Website von automatisierten Brute-Force-Attacken zu unterscheiden. Damit erfasst Wordfence IP-Adressen bei Login-Versuchen in den Admin-Bereich mit kriminellem Hintergrund, die u. a. auch auf Servern in den USA verarbeitet werden.

Da diese Website keine Login-Möglichkeit für Website-User anbietet, werden keinerlei Daten an Wordfence übertragen.

Anbieter ist die Defiant Inc., 1700 Westlake Ave N. STE 200, Seattle, WA 98109, USA.

Ein Auftragsverarbeitungsvertrag mit Wordfence kommt durch Annahme der Nutzungsbedingungen zustande, die die Standardvertragsklauseln enthalten.

Die Verwendung von Wordfence erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einem möglichst effektiven Schutz seiner Website vor Cyberattacken.

Plugin Elementor

Elementor ist ein Pagebuilder Plugin für CMS.

Es werden keine Daten an Elementor Ltd. übertragen. Einstellungen, bei denen dies stattfinden könnte, wurden deaktiviert.

Anbieter ist Elementor Ltd., Thobal 40, Ramat Gan, Israel.

Datenschutzerklärung: https://elementor.com/about/privacy/

Die Verwendung von Elementor erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer effektiven Darstellung der Website.

Plugin Google Maps

Es wird der Kartendienst von Google Maps genutzt, der auf der Website eingebunden ist. Hierfür ist es notwendig, die IP-Adresse des Nutzers zu speichern, die in der Regel an Server in den USA übertragen werden und dort auch gespeichert werden. Darauf haben wir keinen Einfluss.

Google behält sich vor, zur einheitlichen Darstellung Schriftarten, sog. Google Fonts, zu verwenden. Ist Google Maps aktiviert worden, läd Google Maps die genötigten Webfonts in den Browsercache des Nutzers, um Schriften korrekt anzuzeigen.

Anbieter ist Google Ireland Ltd, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland.

Die Verwendung von Google Maps erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf dieser Website angegebenen Kanzleiräume.
Für die Nutzung von Google Maps wird beim Betreten der Website eine entsprechende Einwilligung eingeholt, die Datenverarbeitung erfolgt daher auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TDDDG, insoweit die Einwilligung das Speichern von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers i.S.d. TDDDG umfasst. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen (im Abschnitt COOKIES unter WIDERSPRUCHS- und BESEITIGUNGSMÖGLICHKEIT).

Verwendung von Script

News-Script des Ernst Röbke Verlags

Script-URL: 107539.mainfo.net/stbv2/news.js und bilder.mainfo.net

Der Verlag stellt ein Script zum Einbinden auf Internetpräsenzen bereit, um News aus den Bereichen Steuer-, Wirtschafts-, Arbeits- und Sozialrecht abrufen zu können.

Anbieter ist Ernst Röbke Verlag, Ilser Brink 4, 32469 Petershagen.

Mit dem Anbieter wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

Für die fremdserverseitige Auslieferung der News-Beiträge ist die Bereitstellung der IP-Adresse des Nutzers notwendig, wobei Personen nicht zugeordnet werden können. Es findet kein Tracking oder Logging statt. Cookies werden nicht gesetzt. Die Übermittlung der Daten erfolgt ausschließlich an Server in der EU.

Um unseren Mandanten News aus den Bereichen Steuer-, Wirtschafts-, Arbeits- und Sozialrecht zur Verfügung stellen zu können, werden externe Inhalte auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO eingebunden.

Chat-Script von Superchat

Script-URL: https://widget.superchat.de/snippet.js? und https://widget.superchat.de/sdk.js

Script-fetch: widget.superchat.de, api.superchat.de, files.superchat.de, ingest.sentry.io, o424439.ingest.sentry.io

Superchat der SuperX GmbH bietet als Business Solution Provider spezielle Softwareanwendungen auf API-Basis, der derzeit einzigen datenschutzkonformen Möglichkeit, Empfang und Versand von Nachrichten über Kommunikationskanäle (wie in unserem Fall WhatsApp Business sowie Webchat) zu gewährleisten.

Die Kommunikation erfolgt ausschließlich über die technische Infrastruktur der SuperX GmbH.

Die Datenschutzkonformität wird gewährleistet durch zertifizierte europäische Serverstandorte, spezifische Auftragsverarbeitungsverträge, Unterbindung des Zugriffs auf Kontakte durch Messaging-Apps und Ende-zu-Ende-Verschlüsselung aller Daten, Konversationen und Backups.

Anbieter ist SuperX GmbH, Schönhauser Allee 180, 10119 Berlin.

Datenschutzerklärung: https://www.superchat.de/datenschutz

Mit dem Anbieter wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Uns liegt das datenschutzrechtliche Gutachten seitens der Kanzlei Lubberger Lehment Hamburg vor, welches der SuperX GmbH die Datenschutzkonformität ihrer Angebote bescheinigt.

Die Super X GmbH erhebt bei Benutzung des Chats folgende Daten: selbstgewählter WhatsApp Nutzername und Telefonnummer. Insoweit Sie weitere Daten zu diesem Kontakt in Ihre WhatsApp-Anwendung einpflegen, werden diese erhoben. Es findet keine Weiterleitung an den Meta-Konzern statt.

Nach Zustellung der Nachricht beim Empfänger werden Kommunikationsinhalte nach 7 Tagen gelöscht.

Sobald der Zweck für die Verarbeitung wegfällt, werden Ihre Daten gelöscht, insoweit keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. In diesem Fall werden Ihre Daten bis zum Ablauf der Frist gesperrt.

Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Kommunikation mit Mandanten sowie an der Bearbeitung von Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Wir sehen keine einwilligungspflichtige Verwendung unserer Kommunikationskanäle (wie z. b. Direktmarketing oder Newsletter-Versand) vor.

WhatsApp

WhatsApp

WhatsApp erhebt und verarbeitet sog. Metadaten und Nutzungsinhalte. Metadaten, wie Telefonnummer, IP-Adresse, Geräteinformationen, Standort und Nutzungsverhalten. Nur die Nutzungsinhalte (Chats) sind durch Ende-zu-Ende-Verschlüsselung geschützt. Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Installation der App auf Ihrem Endgerät bereits den Nutzungs- und Datenschutzrichtlinien von WhatsApp zugestimmt haben.

Erhobene Daten können an alle dem Mutterkonzern Meta zugehörigen Unternehmen, wie z. B. WhatsApp LLC mit Sitz in den USA, weitergegeben werden. Rechtlich zulässig ist der Datentransfer in die USA dann, wenn Datenempfänger DPF-zertifiziert sind. WhatsApp LCC ist zertifiziert.

Anbieter ist WhatsApp Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Der Messanger gehört zum Mutterkonzern Meta.

Mit WhatsApp Business wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

Sobald der Zweck für die Verarbeitung wegfällt, werden Ihre Daten gelöscht, insoweit keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. In diesem Fall werden Ihre Daten bis zum Ablauf der Frist gesperrt.

Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Kommunikation mit Mandanten zur bestmöglichen Bearbeitung Ihrer Anfrage (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Wir sehen keine einwilligungspflichtige Verwendung unserer Kommunikationskanäle (wie z. b. Direktmarketing oder Newsletter-Versand) vor.

Webchat

Webchat

Unser Webchat dient allgemeinen Auskünften ohne die Zusammenführung von evtl. vorhandenen Kundenprofilen. Auch findet keine Vertragsanbahnung bzw. kein Vertragsabschluss auf diesem Wege statt. Ein Einwilligungserfordernis nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ist demnach obsolet.

Alle personenbezogenen Daten stammen unmittelbar von Ihnen. Diese können übermittelt, kurzfristig zwischengespeichert und verarbeitet werden. Jedoch nur in dem Umfang, in dem Sie uns diese zur Verfügung stellen.

Anbieter ist SuperX GmbH, Schönhauser Allee 180, 10119 Berlin.

Datenschutzerklärung: https://www.superchat.de/datenschutz

Mit dem Anbieter wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

Sobald der Zweck für die Verarbeitung wegfällt, werden Ihre Daten gelöscht, insoweit keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. In diesem Fall werden Ihre Daten bis zum Ablauf der Frist gesperrt.

Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Kommunikation mit Mandanten zur bestmöglichen Bearbeitung Ihrer Anfrage (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Wir sehen keine einwilligungspflichtige Verwendung unserer Kommunikationskanäle (wie z. b. Direktmarketing oder Newsletter-Versand) vor.

Stand: 16. Juni 2024

2024 Steuerberater Hoppe, Kovačević und Götzberger PartG mbB | all rights reserved

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.